Die Wahrhaftige: Die sieben Königreiche 4 von Kristin Cashore

Klappentext:
Bitterblue ist seit einigen Jahren junge Königin von Monsea. Als jenseits des Ozeans ein neues Land entdeckt wird, ist sie voller Neugier. Winterburg hat Luftschiffe und eine große Akademie – und es gibt dort ganz andere Arten Magie. Doch als Bitterblues Gesandte dort unter verdächtigen Umständen ertrinken, wird sie misstrauisch. Zusammen mit Giddon, der sie seit langem heimlich liebt, macht sie sich auf den Weg nach Winterburg, um die Wahrheit herauszufinden. Als Bitterblue entführt wird und Giddon sie für tot hält, wird ihre unausgesprochene Liebe auf die Probe gestellt und ihre Mission droht zu scheitern…

Quelle: Hörbuch Hamburg

Meine Meinung:
Als ich erfahren habe, dass die Autorin ihre Reihe fortsetzen will, habe ich mich riesig gefreut. Die ersten drei Bücher fand ich richtig toll und sie stehen immer noch in meinem Regal. Dann hat der Carlsen Verlag verkündet, dass die Reihe neu aufgelegt wird und nur noch als Klappbroschüre erscheinen wird, was ich extrem traurig fand. 

Deshalb habe ich mich bei Teil 4 für das Hörbuch entschieden. Das Hörbuch ist insgesamt 19 Stunden und 4 Minuten lang und wird von Vanida Karun vorgelesen. Ihre Stimme ist richtig toll und sie liest wirklich gut vor. 

Ich bin sehr gut in die Geschichte rein gekommen, obwohl ich mich anfangs fast gar nicht an Bitterblues Geschichte erinnern konnte. Eigentlich ist das hier auch gar nur Bitterblues Geschichte, sondern auch die der 16-jährigen Lovisa aus Winterberg. Die Handlung wechselt zwischen Bitterblue, Giddon und Lovisa hin und her. 

Ich mochte die Geschichte der drei Charaktere wirklich sehr, muss aber auch gestehen, dass die Geschichte einige Längen hatte. Die Charakterentwicklung von Lovisa steht im Mittelpunkt, aber auch die Gefühle von Giddon für Bitterblue. Es gibt gar nicht so viele romantische Momente zwischen den beiden, aber trotzdem konnten die Gefühle sehr gut transportiert werden. Bitterblue ist eine starke junge Frau geworden, was ich sehr mochte.

Lovisa hingegen ist sehr unsicher und braucht recht lange, bis sie sich durchsetzt. Gerade die Sache mit der Entführung von Bittblue und ihr Wissen daran, fand ich etwas anstrengend. Mir hätte Bitterblues und Giddons Geschichte eigentlich gereicht. 

Trotzdem konnte mich das Hörbuch letztendlich überzeugen. Übrigens erscheint im November Teil 5 der Reihe im Original. 

Von mir gibt es trotz meiner Kritik die volle Punktzahl. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.