Die geheime Gabe – Luan und Isabell von Gaby Wohlrab (Hörbuch)

Klappentext:
Er ist kein Mensch, doch sie lehrt ihn Menschlichkeit.
Ohne ihn würde sie an ihrer Vergangenheit zerbrechen.
Die neunzehnjährige Isabell kann sehen, was sonst niemand sieht. Als Luan sie beschützen soll, reagiert sie ganz anders auf ihn, als erwartet. Sie weiß weder, dass er ihre einzige Chance ist, um zu überleben, noch wie real die Monster aus ihrer Albtraumnacht tatsächlich waren. Damals malte sie wie unter Zwang an die Wand ihres Kinderzimmers ein Symbol, das sie nicht kennen darf, und das für Luans Spezies von enormer Bedeutung ist.
Er muss ihr Vertrauen gewinnen und ist gleichzeitig verpflichtet, ihr die Wahrheit zu verschweigen. Als sie angegriffen werden, muss Luan sich entscheiden, wem seine Loyalität gilt. Doch ist Isabell bereit, ihm zu vertrauen?
Quelle: Miss Motte Audio

Meine Meinung:
Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den 1. Teil einer Dilogie. Das Hörbuch ist insgesamt 9 Stunden und 13 Minuten lang und wird abwechselnd von Marlene Rauch und Christopher Mayer vorgelesen. 

Leider konnte mich die Story überhaupt nicht packen. Das fängt schon damit an, dass man mitten in die Handlung geworfen wird und die Autorin sich keine Zeit nimmt, die Charaktere richtig vorzustellen. Innerhalb kürzestes Zeit verliebt sich Luan und Isabell. Außerdem ist die Geschichte dermaßen platt und konstruiert, dass ich einfach nicht mehr weiter hören wollte und nach über einer Stunde abgebrochen habe. 

Das Cover ist übrigens richtig toll, hält aber leider nicht das, was es verspricht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.