Children of Virtue and Vengeance: Flammende Schatten von Tomi Adeyemi

Klappentext:
Zélie und Prinzessin Amari haben das Unmögliche geschafft: Die Magie ist nach Orïsha zurückgekehrt. Doch das Ritual war mächtiger, als sie ahnen konnten. Es hat nicht nur die verschütteten Kräfte der Magier geweckt, sondern auch jene des Adels. Mit ihrer neugewonnenen Macht sind Zélies Feinde gefährlicher als je zuvor. Und sie wollen Rache. Zélie muss einen Weg finden, das Land zu vereinen – oder zusehen, wie sich Orïsha in einem verheerenden Krieg zerreißt.
Quelle: Fischer Jugendbuch Verlag

Meine Meinung:
Auch wenn Zélie und Prinzessin Amari jetzt die Magie zurück geholt haben nach Orïsha, herrscht immer noch kein Frieden. Der Adel hält an seiner Position fest und Zélie will sich rächen. Das bedeutet Krieg und Amari steht als Prinzessin zwischen den Stühlen.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil einer Trilogie. Den ersten Teil habe ich vor fast 2 Jahren gelesen, der Zeitraum war jetzt recht lang. Teil 1 ist mit einem fiesen Cliffhanger und dem Tod von 2 Charakteren geendet. Teil 2 setzt genau dort wieder an. Wie schon im ersten Teil wird die Geschichte wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. 

Jetzt wo die Magie wieder nach Orïsha sollte man meinen, wäre alles wieder gut, was so natürlich überhaupt nicht stimmt. Die Charaktere haben so ihre Probleme, die sie überwinden müssen. Die Autorin behält das hohe Niveau aus Teil 1 bei und erzählt ihre Geschichte sehr spannend und auch emotional. Der Fantasy-Anteil ist sehr hoch, was mir sehr gut gefallen hat.  

Mir persönlich war Zélies nicht immer sympathisch, denn ich fand sie zu jähzornig und zu aggressiv. Wen ich viel lieber mochte war Amari, denn sie versucht andere Wege zu gehen. Die Freundschaft der Beiden wird immer wieder auf die Probe gestellt, denn sie sind einfach sehr verschieden. 

Was Romantik angeht, spielt diese ja eher eine Nebenrolle. Hier gibt es Entwicklungen, die mich natürlich neugierig machen wie es mit den einzelnen Charakteren weiter geht. Ich hoffe sehr, dass wir auf die Fortsetzung noch schon wieder 2 Jahre warten müssen. Das Ende ist natürlich wieder seeehr offen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.