BookLess.Gesponnen aus Gefühlen (BookLessSaga) von Marah Woolf

Klappentext:
Never without a book: Das magische Flüstern! Nachdem Lucy erfuhr, dass Nathans Großvater der Kopf eines Bundes ist, der seit Jahrhunderten Bücher ausliest, um sie vor dem Missbrauch der Menschheit zu schützen, lüftet Nathan das Geheimnis: Sie ist die letzte Nachfahrin eines Geschlechts, das die Bücher beschützen und den Menschen zugänglich machen will. Und nur mit ihm ist ihr die Stärke gegeben, das Vermächtnis der Hüterinnen zu erfüllen. Doch ihnen bleibt nicht viel Zeit.
Quelle: Oetinger 

Meine Meinung:
Nach dem Brand erholt sich Lucy im Krankenhaus von ihren Verletzungen. Sie ist maßlos enttäuscht von Nathans Verrat und will ihn nie wieder sehen. Aber selbst im Krankenhaus ist sie in Gefahr vor dem Bund und so muss sie sogar aus dem Krankenhaus fliehen. Sie sucht Hilfe bei ihren Freunden, aber auch Nathan will ihr unbedingt beweisen, dass er auf ihrer Seite ist. Lucy bekommt weitere Hinweise,wie sie den Bund aufhalten kann und

Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an. Lucy befindet sich im Krankenhaus und es geht spannend weiter. Lucy ist regelrecht auf der Flucht vor dem Bund, der dieses Mal zu recht drastischen Mitteln greift. Die Handlung ist wieder sehr spannend und es geht nur so Schlag auf Schlag. Wir erfahren dieses Mal mehr über die Eltern von Lucy, aber auch über die Eltern von Nathan. Endlich bekommt Lucy einen Hinweis wie sie den Bund besiegen kann. Auch Lucys Freunde spielen dieses Mal wieder eine wichtige Rolle. 

Lucy und Nathan kommen sich nach und nach wieder näher. Insgesamt finde ich die Beziehung aber etwas zu brav, wenn ich ehrlich bin, die beiden haben sich noch nicht einmal geküsst. Aber das habe ich glaube ich, schon beim 1. Teil kritisiert. Das Ende ist ziemlich dramatisch, aber zum Glück liegt der 3. Teil schon lese bereit in meinem SUB.

Ein sehr spannender 2. Teil, der von mir 4 von 5 Punkten bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.