Blutrote Küsse von Jeaniene Frost

Klappentext:
Düster, gefährlich, erotisch. Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …
Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen …
Quelle: Blanvalet 

Meine Meinung: 
Das Buch ist einfach nur genial und ich kann es nur allen empfehlen. Es handelt von Cat, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Vampire zu jagen. Ihr Hintergrund ist sehr heftig, ihre Mutter wurde von einem Vampir vergewaltigt und Cat in das Ergebnis dieser Vergewaltigung, halb Mensch, halb Vampir mit besonderen Fähigkeiten. Bei ihrer Jagd trifft sich auf Bones, einen Vampir. Zuerst will sie ihn töten, aber er ist ein sehr alter Vampir und ihr überlegt. Er bietet ihr eine Partnerschaft an, die sie sehr zögerlich annimmt.

Zwischen den beiden knistert es gewaltig und Cat ist zuerst sehr verunsichert und vorsichtig, immerhin sind in ihren Augen alle Vampir Monster. Nach und nach kommen sie sich näher. Das Buch ist spannend, die beiden Hauptfiguren sehr sympatisch. Bones ist ziemlich heiß 🙂 Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung, denn es endet sehr dramatisch 🙁

5 von 5 Punkte. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.