Black Dagger 29 +30. Die Auserwählte und Der Verstossene von J. R. Ward

Klappentext:
Sie sind füreinander bestimmt und dürfen dennoch nie zusammen sein: die schöne Auserwählte Layla und der Verräter Xcor. Während Xcor sich der Strafe der Bruderschaft stellt, will Layla um ihr Glück – und sein Leben – kämpfen. Denn sie kennt die Wahrheit, die Xcor retten könnte. Doch das Lüften seines Geheimnisses droht alles zu zerstören … Zerrissen zwischen Liebe und Loyalität, muss Layla sich entscheiden: für ihre Familie oder den einzigen Mann, den sie jemals lieben wird.
Quelle. Heyne Verlag

Meine Meinung:
Bei den Büchern Black Dagger 29 und 30 handelt es sich um Teil 15 mit dem Titel The Chosen der Reihe. Wie immer gibt es bei mir eine Rezension vom gesamten Buch, und nicht zwei getrennte. Das Hauptpaar sind dieses Mal Lyla und Xcor, deren Geschichte sich ja bereits seit längerer Zeit immer im Hintergrund abgespielt hat.

Ich hatte jetzt eine länger Pause gemacht, das letzte Buch, das ich aus dieser Reihe gelesen habe, war Trez und Selenas Geschichte. Rhage und Mary habe ich übersprungen.

Auf die Geschichte zwischen Xcor und Layla habe ich mich wirklich gefreut, denn gerade Xcor ist ein sehr interessanter Charakter. Die Autorin stellt ihn dieses Mal sehr genau vor, was ich sehr gelungen fand. Die Beiden haben es natürlich überhaupt nicht leicht. Gerade, weil Xcor eben erst versucht hat, Wraith zu töten. 

Wie gewohnt gibt es neben dem Hauptpaar wieder viele interessante Nebengeschichten mit anderen Charakteren, die ich ebenfalls alle sehr spannend fand. Quinn fand ich in diesem Teil extrem anstregend. Zwischen Blair und ihm gibt es jede Menge Probleme wegen seines Verhaltens. Was die Autorin da mit V und Jane macht, deutet darauf hin, dass die beiden vielleicht auch eine eigene Geschichte bekommen.

Alles in Allem konnte mich dieser Teil wieder völlig überzeugen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.