(Werbung) Neuerscheinungen Oktober 2022

Auch im Oktober 22 erscheinen wieder ein paar sehr interessante Bücher:

Lostlife von Jay Kristoff 

Klappentext:
Nach dem verheerenden Kampf um Babel wurde Lemon Fresh von ihren Gefährten getrennt und schlägt sich nun alleine durch die Einöde der Glaswüste. Doch mörderische Verfolger wollen sie wegen ihrer unterdrückten Fähigkeiten einfangen und für ihre Zwecke missbrauchen. Schutz findet Lemon bei einer Gruppe Außenseiter mit ebenso ungewöhnlichen Begabungen wie den ihren – und einem Anführer, der nicht nur die Geheimnisse von Lemons Vergangenheit aufdecken könnte. Dafür muss Lemon in das Wettrennen mit ihrer ehemaligen besten Freundin Eve einsteigen, um die echte Ana Monrova zu finden und das Geheimnis der Lifelikes zu entschlüsseln. Doch nichts ist, wie es scheint …
Quelle: dtv Verlag

Teil 2 von 3. Ich bin sooo froh, dass diese Reihe fortgesetzt wird. Teil 1 war ein Highlight für mich. Das Buch ist schon vorbestellt. Jetzt hoffe ich natürlich, dass auch Teil 3 übersetzt wird.

The Other Side of the sky von Amie Kaufman und Meagan Spooner 

Klappentext:
Über den Wolken von Alciel schweben glänzende Himmelsstädte. In den Schatten darunter aber existiert eine dunklere Welt mit uralten Tempeln und dem Glauben an Magie. Doch keines der beiden Reiche weiß von dem anderen. Als Prinz North mit seinem Flugzeug abstürzt, ist das für Nimh kein technisches Versagen, sondern die Bestätigung einer Prophezeiung. Nimh ist die wiedergeborene Göttin ihrer Welt, die ihr darbendes Volk retten will. North glaubt nicht an Zauber, aber er muss einen Weg zurück finden zu seiner Seite des Himmels. Zögernd gehen die beiden ein Bündnis ein, das schnell zu mehr wird. Ihre Schicksale sind miteinander verwoben, aber ihre Nähe ist verboten, denn als lebende Göttin darf Nimh von keinem Menschen berührt werden.
Quelle: dtv

Teil 1 von 2. Das Cover mag ich leider überhaupt nicht. Aber der Klappentext spricht mich sehr an und ich mag das Autorenduo sehr. Das Buch zieht auf jeden Fall ein. 

Book of Night von Holly Black

Klappentext:
In Charlie Halls Welt können Schatten manipuliert werden, zur Unterhaltung, aber auch um Macht zu gewinnen. Und manchmal haben sie ein Eigenleben.
Charlie ist eine gewöhnliche Betrügerin, die als Barkeeperin arbeitet und versucht, sich von der Untergrundwelt des Schattenhandels zu distanzieren. Doch als eine Gestalt aus ihrer Vergangenheit zurückkehrt, wird Charlies Leben ins Chaos gestürzt. Entschlossen zu überleben, gerät sie in einen Strudel aus Geheimnissen und Mord, in dem sie es mit Doppelgängern, merkwürdigen Milliardären, Schattendieben und ihrer eigenen Schwester zu tun bekommt – die alle verzweifelt versuchen, die Magie der Schatten zu kontrollieren.
Quelle: Knaur Verlag

Ein absolutes Must-Have für mich. Ich liebe die Bücher der Autorin. Das Ebook erscheint am 01.10.22, die Printausgabe am 02.11.22

Die Stille der Wölfe von Katja Rostowski 

Klappentext:
Schmerzen und Demütigungen bestimmen Nicos Leben als Werwolf. Erst nach der Flucht von seinem gewalttätigen Alpha, findet er unerwartet Schutz im Sauk-River-Rudel.

Dort erfährt er seit Langem, was es heißt, ein normales Leben zu führen – so normal das Leben als Werwolf eben sein kann. Bis Nico in den Fokus von Vampiren gerät und sich inmitten ihrer blutigen Spiele wiederfindet.

Trotz seiner tiefverwurzelten Angst ist er fest entschlossen nicht nur sein eigenes Leben zu retten. Doch dafür muss er weit über seine Grenzen gehen – und sich dem Ursprung seiner Albträume stellen.
Quelle: Wreaders Verlag

Das Buch  klingt genau nach meinem Beuteschema. Ich mag Urban Fantasy und Wölfe auch. 

Medusa. Verdammt lebendig von Lucia Herbst 

Klappentext:
Ich, die Gorgone Medusa, erzähle meine Geschichte. Götterfantasy aus der griechischen Sagenwelt

„Ich bin ich selbst, und ich habe Macht. Die einzige, die ich mir jemals gewünscht habe. Die über meinen Körper.“

Köln, in der Gegenwart. Medusa lebt. Jahrtausendelang musste sie sich vor den Göttern und Menschen verstecken. Sie hat es satt, das Monster ihrer eigenen tragischen Geschichte zu sein, und wagt das Undenkbare: Sie stellt Poseidon und Athene, die Götter des Olymps, die sie zum Monster gemacht haben, vor ein internationales Göttergericht. Dieser unerhörte Vorfall sorgt unter den Unsterblichen dieser Welt für einen Aufruhr, denn Medusa ist nicht die Einzige, die etwas zu sagen hat gegen die Ungerechtigkeiten der Götterwelt …
Quelle: Piper Verlag

Das klingt richtig gut. Hier gefallen mir sowohl Cover als auch der Klappentext. 

Market of Monsters. Bis auf die Knochen von Rebecca Schaeffer 

Klappentext:
Nita stammt aus einer Familie von Jägern. Sie handeln auf dem Schwarzmarkt mit Trophäen von Monstern aller Art. Ein lukratives Geschäft, denn viele glauben, sie könnten deren übernatürliche Fähigkeiten in Form von Pulvern, Blut oder anderen Körperteilen auf sich übertragen. Doch als Nitas Mutter ein „Monster“ lebend mit nach Hause bringt, das wie ein ganz normaler junger Mann aussieht, verhilft Nita ihm zur Flucht. Ein folgenreicher Schritt: Wenig später wird sie entführt und landet als Sensation auf einem Schwarzmarkt, denn Nita selbst ist auch nicht ganz menschlich …
Quelle: Piper Verlag

Das klingt genau nach meinem Beuteschema. Ich mag Urban Fantasy total gerne und starke weibliche Charaktere auch. 

Die magische Krone von Lyoness von Sandra Regnier 

Klappentext:
Band 1 :
**Das atemberaubende Prequel zur gefeierten »Pan«-Trilogie!**
Mythen und Magie waren schon immer Teil von Lyoness, Wahlheimat der sagenumwobenen Großen Drachen, die das Inselreich seit jeher beschützen. Doch seit der Machtübernahme der Druiden ist jegliche Zauberei verboten und nur der herrschenden Klasse erlaubt. Für die 20-jährige Sara und ihre magiebegabten Freunde ein schweres Schicksal, das sie dazu zwingt im Untergrund zu leben. Bis zu dem Tag, an dem alles anders kommt und die Macht der Druiden gekippt wird – und zwar ausgerechnet durch die selbstlose, unscheinbare Sara. Nun will das Volk sie zur Herrscherin und Sara ist alles andere als bereit. Dabei muss sie sich beeilen, denn der Schutz der Insel bröckelt. Doch sie ahnt nicht, dass noch eine viel größere Gefahr aufzieht …
Quelle: Carlsen Verlag

Teil 1 von 2. Ich mochte die Pan-Reihe der Autorin sehr, aber mir hat bereits Die Anderwelt-Reihe schon nicht mehr so gut gefallen, das war leider nur ein Abklatscht der Pan-Reihe. Wobei hier der Klappentext echt interessant klingt.  

The Witches of Silent Creek von Ayla Dade 

Klappentext:
Band 1 :
**Sieben Hexenzirkel, drei Artefakte, eine bedrohliche Aufgabe**
Nach dem mysteriösen Tod ihrer Eltern zieht es Helena in die Heimat ihrer Mutter nach Silent Creek, einer rätselhaften Kleinstadt an der schottischen Küste. Was die junge Studentin nicht weiß: An diesem rauen Ort ist nichts normal. In Silent Creek herrschen düstere Kräfte, die Hel vor allem in Tyrael Burnett zu spüren glaubt – ihrem hochmütigen, geheimnisvollen und erschreckend attraktiven Kommilitonen am Creek’s College. Ausgerechnet er rettet ihr jedoch in einem verheerenden Moment das Leben. Hel wird klar, dass dunkle Mächte wirklich existieren und die Menschen bedrohen. Und das Schlimmste: Sie fühlt sie in sich selbst …
Quelle: Carlsen Verlag

Teil 1 von 2. Der Klappentext klingt toll, aber ich kenne noch kein einiges Buch der Autorin und bin unsicher. Sie schreibt sonst New Adult und ich habe Sorge, dass das hier New Adult Fantasy wird, was nicht so meins ist. 

City of Ghosts 3 von V. E. Schwab 

Klappentext:
Geisterjägerin Cassidy Blake und ihr gespenstischer bester Freund Jacob stürzen sich in das Getümmel von New Orleans: eine Stadt voller Magie, dunkler Botschaften und Geister. Mit der Fernsehshow ihrer Eltern geht es an die schaurigsten Orte der Stadt, doch dort wartet ein besonders gefährlicher Gegner auf Cassidy: der Bote aus der
Quelle. cbj

Ich hoffe sehr, dass es vom 3. Teil wieder ein Hörbuch geben wird. Sonst lese ich den 3. Teil halt, wäre aber schade drum. 

Black Night Falling von Teri Terry 

Klappentext:
Tabby weiß nun endlich, welche Rolle sie in der großen Verschwörung des “Kreises” spielt.

Doch ist der Weg, der ihr zugedacht wurde, wirklich der einzige, um die unausweichlich erscheinende Zerstörung der Erde zu stoppen?

Tabby und die anderen Auserwählten suchen nach einem letzten Ausweg. Doch muss Tabby dafür auch die Menschen verraten, die sie am meisten liebt?
Quelle: Coppenrath Verlag

Auch hier hoffe ich sehr, dass es für den 3. Teil wieder ein Hörbuch gibt. Die anderen Teile wurden alle vertont. 

Daresh 2 von Katja Brandis 

Klappentext:
Seitdem Rena und ihre Freunde Daresh den Frieden gebracht haben, sitzt Rena als Mitglied des Gildenrates in der Felsenburg. Doch dann wird ein Bote der Feuergilde vergiftet ― auf seinen Lippen die Warnung vor dem Propheten des Phönix, dem immer mehr Feuerleute folgen. Gemeinsam mit ihrem Freund Rowan zieht Rena los, um Alix zu finden, die seit über einem Winter verschollen ist. Denn nur die Schwertkämpferin kann Rena in das Tal des Kalten Feuers einschleusen, in dem der gefährliche Prophet sein Hauptquartier errichtet hat …
Quelle: Fischer Verlag

Auch hier hoffe ich auf eine Ausgabe als Hörbuch. Teil 1 habe ich bereits gehört und fand die Vertonung richtig toll. 

Banshee Blues von Nina Blazon 

Klappentext:
Die 19-jährige Dee arbeitet in Helsinki als Tontechnikerin und Songwriterin. Musik ist ihr Leben! Sie hat das perfekte Gehör und eine kraftvolle Singstimme. Doch niemand darf ihren Gesang jemals hören, nicht einmal ein lauter Ruf darf ihr entschlüpfen. Denn Dee entstammt einer alten Linie von Todesfeen. Natürlich hat sie ständig Angst um ihren Freund Arvo, und ist vorsichtiger denn je. Doch sie muss bald erkennen, dass es eine Gefahr gibt, die sie nicht kontrollieren kann. Ein Geist ist Arvo auf den Fersen – mit einer perfiden Strategie: Er will ihr offenbar das nehmen, was sie am meisten liebt. Was steckt nur hinter diesen Angriffen? Und wird es Dee gelingen, ihre Liebe zu beschützen?
Quelle: cbj

Endlich wieder ein Jugendbuch von Nina Blazon. Das muss auf jeden Fall einziehen. 

Die Dunkeldorn-Chroniken von Katharina Seck 

Klappentext:
Alle vier Jahre erblüht eine Pflanze, die so schrecklich ist wie schön: der Dunkeldorn. Aus seinem schwarzen Blütenstaub gewinnen Magier die Essenz ihrer Zauberkraft. Doch die Pflanze zu berühren ist tödlich. Das erfährt die junge Opal am eigenen Leib: Ein schreckliches Unglück nimmt ihr fast das Leben und verschlägt sie an eine düstere Universität, wo sie von einem Strudel aus Geheimnissen erfasst wird. Warum hat der Blütenstaub Opal nicht getötet? Was sind die Magier bereit für ihre Kräfte zu opfern? Und welches Interesse hat der berüchtigte wie attraktive Dornenprinz höchstpersönlich an ihr – einer einfachen Plantagenarbeiterin? Irgendwo zwischen den schwarzen Blütenblättern liegt die Antwort darauf, was an jenem Unglückstag wirklich geschah, an dem Opal alles verlor …
Quelle: blanvalet

Teil 1 von 3. Das hört sich richtig gut an. Wird auf jeden Fall einziehen. 

Die Gehilfin des Todes von Bryan Camp 

Klappentext:
Renaissance Raines, Führerin der Seelen kürzlich Verstorbener durch die Sieben Pforten der Unterwelt, hat ihr Bestes getan, um die Aufmerksamkeit der Götter und Sterblichen gleichermaßen zu vermeiden. Doch als es einem kleinen Jungen namens Ramses gelingt, seinem vorhergesagten Tod zu entkommen, findet sich Renaissance im Zentrum einer götterverdächtigen Verschwörung, die sich in New Orleans entfaltet. Jemand hat Ramses geholfen, seinem vorbestimmten Ende zu entkommen – jemand, der bereit ist, alles zu riskieren, um ein kleines Stückchen Macht für sich selbst zu stehle
Quelle: blanvalet

Teil 1 dieser Reihe befindet sich immer noch in meinen SuB, dabei spricht mich diese Reihe total an. Ich mag halt Urban Fantasy. 

Der mexikanische Flucht von Silvia Moreno-Garcia 

Klappentext:
Mexiko, 1950: Ein verstörender Brief führt die junge Noemí in ein entlegenes Herrenhaus in den mexikanischen Bergen: Dort lebt ihre frisch vermählte Cousine Catalina, die behauptet, ihr Mann würde sie vergiften. Sofort tauscht Noemí die Cocktailpartys der Hauptstadt ein gegen den Nebel des gespenstischen Hochlands. High Place ist der Sitz der englischen Familie Doyle, in die Catalina überstürzt eingeheiratet hat. Doch das Ansehen der Doyles ist längst verblasst und ihr Herrenhaus zu einem dunklen Ort geworden. Gut, dass Noemí keine Angst hat – weder vor Howard Doyle, dem widerwärtigen Patriarchen der Familie, noch vor Catalinas eitlem Ehemann Virgil. Aber als Noemí herausfindet, was auf High Place vor sich geht, ist es zu spät: Sie ist längst in einem Netz aus Gewalt und Wahnsinn gefangen …
Quelle: Limes

Das klingt richtig gut. Ich mag Gothic echt gerne.  

Höllenjäger von Richard Kadrey 

Klappentext:
Und wieder ist es an ihm, die verdammte Welt zu retten – aber warum sollte er eigentlich? Der zweite Band der düsteren Urban-Fantasy-Serie über Sandman Slim.
James »Sandman Slim« Stark, seines Zeichens Magier in Los Angeles, kehrte aus der Hölle zurück, um blutige Rache an denen zu üben, die ihn dort hinschickten. Doch womit verdient man sein Geld, wenn man frisch aus dem Untergrund zurück ist? Stark wählt eine Laufbahn als Kopfgeldjäger und zählt bald sogar Luzifer höchstpersönlich zu seinen Auftraggebern. Doch als eine Zombieseuche ausbricht und Stark gebissen wird, verkompliziert sich die Sache. Seine menschliche Seite beginnt zu sterben, was ihn in eine unaufhaltsame Tötungsmaschine ohne Gefühle oder Rücksicht auf seine eigene Zukunft verwandelt. Doch das kann auch von Vorteil sein, wenn die eigenen Optionen sowieso begrenzt sind. Stark muss sich entscheiden: Will er überhaupt ein Heilmittel gegen die Zombieseuche finden?
Quelle: blanvalet

Die Reihe spricht mich ja schon an, habe aber Teil 1 immer noch auf der Wunschliste. Mal sehen. 

Schwarz wie Ebenholz. Grausige Märchen und Sagen von Julian Auringer (Hrsg.)

Klappentext:
Abstoßende Wesen bevölkern die hier versammelten Märchen und Sagen: Teufel, Hexen und Nachtmahre, bekannte Frevler wie Blaubart der Frauenmörder und des Kennenlernens werte Schreckgestalten wie die Tittenwief. Dieser unterhaltsame Band steckt voller schwarzer Wesen, trauriger Schicksale und bemitleidenswerter Opfer. Die von Julian Auringer aus der gesamten europäischen Überlieferung zusammengetragenen Geschichten lehren das Fürchten oder verlaufen teils lustig-grotesk. Dämonen bannt man schließlich am besten, indem man sie auslacht.

Mit schaurigen Illustrationen aus dem 19. Jahrhundert.
Quelle: Anaconda

Das klingt nach einem Buch für Halloween. 

They who guard the Night von Laura Cardea 

Klappentext:
Nur im Dunkeln können die Nachtschwärmer ihre Fähigkeiten wie das Schattenspringen einsetzen. Aber die zunehmende Elektrifizierung lässt ihnen kaum noch Raum: Dunkelheit wird immer seltener. Dazu will der Orden der Nyx den Menschen den Schlaf rauben und fängt an, die Nachtschwärmer zu jagen.
Die mittellose Odette entdeckt durch Zufall, dass sie ebenfalls nachtbezogene Fähigkeiten hat – als einzige Frau, die zudem das Licht und nicht die Dunkelheit beherrscht. Im atemberaubenden Setting von Paris Ende des 19. Jahrhunderts erkundet sie die Welt der Magie um Licht und Dunkelheit, lernt den Schattenspringer Eugène kennen und kämpft mit ihm gegen die Nyx.
Quelle: Moon Notes

Teil 1 von 2. Das Buch wäre mir nie aufgefallen, wenn es nicht bei der Bücherbüchse mit Farbschnitt zu kaufen gewesen wäre. Das Cover spricht mich gar nicht an, aber der Klappentext. 

Lore Olympus 1 und 2 von Rachel Smythe 

Klappentext Teil 1:
Ich war nicht auf ihn vorbereitet. Nicht auf seine Dunkelheit. Nicht auf die Unterwelt. Doch ich hatte keine Angst. Denn in seinen Augen sah ich nichts davon …

Persephone ist neu in Olympus. Die junge Göttin des Frühlings wurde behütet im Reich der Sterblichen aufgezogen, doch als sie ein Stipendium erhält und Hestias Kreis der jungfräulichen Göttinnen beitritt, darf sie endlich in die Hauptstadt der Götter ziehen. Auf einer Party verändert sich ihr Leben dann für immer: Sie trifft Hades und kann sich der Anziehungskraft, die der charmante aber missverstandene Gott der Unterwelt auf sie ausübt, nicht entziehen. Plötzlich muss Persephone ihren Platz in dem komplizierten Geflecht aus Politik, Beziehungen und Geheimnissen finden, von dem Olympus beherrscht wird – und ihr Herz vor der Dunkelheit beschützen, die längst von ihr Besitz ergriffen hat …

“LORE OLYMPUS ist erfrischend modern und überraschend ergreifend! Rachel Smythes Talent ist herausragend und zeigt sich auf jeder Seite!” JENNIFER L. ARMENTROUT

Band 1 (Episode 1-25) der HADES&PERSEPHONE-Graphic-Novel von Autorin und Illustratorin Rachel Smythe
Quelle: Lyx Verlag

Das spricht mich sehr an, aber ich lese keine Graphic-Novellen. Ich gucke sie mir zwar gerne an, aber letztendlich bleiben sie immer ewig im SuB. Beide Bücher erscheinen am 28.10.22

Demon in the Wood von Leigh Bardugo

Klappentext:
Bevor er Ravkas Zweite Armee anführte, bevor er die Schattenflur schuf und lange bevor er zum Dunklen wurde, war er nur ein einsamer Junge, der mit einer außergewöhnlichen Macht belastet war. Eryk und seine Mutter haben ihr Leben auf der Flucht verbracht. Aber sie werden nie einen sicheren Hafen finden. Denn sie sind nicht nur Grisha – sie sind die tödlichsten und seltensten ihrer Art. Gefürchtet von denen, die sie vernichten wollen, und gejagt von denen, die ihre Gabe ausnutzen wollen, müssen sie ihre wahren Fähigkeiten verstecken, wohin sie auch gehen. Doch manchmal haben tödliche Geheimnisse einen Weg, sich selbst zu enthüllen …
Quelle: Knaur Fantasy

Die Vorgeschichte zu Grisha-Reihe. Wieder eine Graphic Novel. Aber das Buch reizt mich schon sehr. 

Hinter den Spiegeln so kalt von Liza Grimm 

Klappentext:
Magisch, geheimnisvoll, unheimlich: Willkommen im frostigen Reich der Schneekönigin!

Das düstere Fantasy-Märchen »Hinter den Spiegeln so kalt« von Liza Grimm erzählt von einer verschwundenen Tochter, eisigen Träumen und dunklen Geheimnissen.

Als ihre geliebte Tochter Hannah spurlos verschwindet, stürzt Finja in ein tiefes Loch. Ihr einziger Hinweis auf Hannahs Verbleib ist eine Spur aus Eis im Badezimmer, aber das ergibt doch überhaupt keinen Sinn!

In ihrer Verzweiflung sucht Finja schließlich Hilfe bei einer angeblichen Hexe – und stößt auf Ungeheuerliches: Schneetreiben und Schreie wirbeln durch ihre Erinnerungen, und ein fremdes Gesicht, das ihr seltsam vertraut erscheint.

Die Antworten auf Finjas Fragen warten hinter den Spiegeln, in einem Reich aus Eis und Schnee. Aber will sie die Wahrheit wirklich wissen?
Quelle: Knaur Verlag

Ein Buch, das richtig gut klingt. Scheint auch ein Einzelband zu sein. 

The Lost Crown. von Jennifer Benkau 

Klappentext:
Sie malt Magie auf seine Haut. Nachtschwarz ist der Wald, in dem die junge Schmiedin Kaya von Räubern entführt wird. Totenbleich ist der verwundete Anführer Mirulay, der Kayas Hilfe braucht. Blutrot ist ihre Angst, dass sie einem Mann in die Falle gegangen ist, der nicht nur mit ihren Gefühlen spielt, sondern auch ihr größtes Geheimnis für seine Zwecke nutzen wird. Denn Kaya beherrscht die Gabe, Magie zu malen. Mirulay verfügt jedoch über eine ganz andere Magie, die Kayas Sinne betört und die Macht hat, Königreiche zu stürzen.
Quelle: Ravensburger Verlag

Ein weiteres Buch von Jennifer Benkau aus ihrer Fantasy-Welt. Der Klappentext spricht mich sehr an, das Cover mag ich leider gar nicht. Die Krone sieht so aufgeklatscht aus.

Eliza Moore 2 von Valentina Fast

Klappentext:
Der krönende Abschluss der Dilogie rund um Eliza und die Seelenwelt!
Quelle: One Verlag

Teil 2 von 2. Ich muss gestehen, dass ich mich nicht mehr so gut an Teil 1 erinnern kann. Ich fand ihn auf jeden Fall gut, weiß aber noch nicht, ob ich Teil 2 auch noch lesen werde. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.