(Werbung) Blogtour Fasad: Zum Glück gibt es einen Planeten, auf den man sie verschleppen kann!

Hallo Zusammen, 

herzlich Willkommen am 6. Tag der Blogtour zu der Fasad Cluster-Reihe von Cara deWinter. Wie gefällt euch die Tour bisher? Seid ihr schon neugierig auf die Reihe geworden? Gestern bei Drachenleben hat Kilak ja ein wenig darüber erzählt wie Sonya und Britta mit ihrer anderen Kultur auf ihn wirken. Ein sehr spannender Beitrag. Morgen bei Claudias Gedankenwelt wird euch die Autorin dann erzählen wie sie reagieren würde, wenn jemand wie Kilak bei ihr auftauchen würde. 

Heute bei mir berichtet Sonya ein wenig über die Flora und Fauna von Fasad Prime vor. Sie befindet sich ja schon eine Weile auf Fasad Prime und hat viel zu berichten. 

Ich befinde mich jetzt schon eine Weile auf Fasad und muss euch einfach meine Eindrücke schildern. Meine Ankunft auf Fasad Prime war wirklich unglaublich. Der Planet ist sechsmal größer als die Erde und sehr exotisch, bizzar und fremdartig. Insgesamt gibt es sieben Monde. Ganz gleich ob Tag oder Nacht, stets sind im Gegensatz zur Erde ein paar von Fasad Primes Trabanten zu sehen. 

Der blaue Ozean Irity bedeckt den größten Teil der Oberfläche, in dem die sieben Kontinente wie riesige Inseln schwimmen.  Rote Erde und Pflanzen prägen das Bild der Landmassen. Auf drei Kontinenten wird Ackerbau und Viehzucht betrieben. Das konnte man vom Raumschiff aus wirklich sehr gut erkennen.

Typisch für Fasad sind die roten riesigen Farnwälder, die ich sehr beeindruckend fand.  Diese bedecken den Großteil des Planeten. Das Wetter wird reguliert und es herrscht fast perfektes Klima und ideales Wetter, man kommt sich vor wie auf einem Urlaubsplaneten. Dichte Vegetation bedeckt den Boden. Die Landschaft ist völlig anders. Besonders wichtig sind hier die Leuchtblumen. Diese Pflanzen werden gezüchtet, sie leuchten im Dunkeln und wechseln die Farben. Die Blumen duften teils süß teils würzig. Ich finde sie immer wieder faszinierend. 

Auch die Tierwelt ist völlig anders als auf der Erde. Da gibt es z. B. die Politas. Das sind seeschlangenähnliche, zwei Meter lange Wassergeschöpfe. Diese Geschöpfe sind sehr umgängliche Tiere und bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt. Zuerst haben sie mir etwas Angst gemacht, aber meine Kinder sind ganz begeistert. Besonders auffällig sind ihre Farben, die können unter anderem auch schon mal Rosa sein. Und dann gibt es da noch die Musikkäfer. Diese fressen tatsächlich Abfälle, was sie  als sehr nützlich herausstellt.

Ich hoffe, meine Ausführen haben euch neugierig gemacht. Ich würde auch ja gerne Fotos zeigen, aber auf diese Entfernung kann ich euch leider keine schicken. 

Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel: 

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis: Eine Cover-Tasse (Kilak) mit 2 Kühlschrank-Magneten, Cara-Kuli und Postkarten
2. Preis: Eine Cover-Tasse (Sonya) mit 2 Kühlschrank-Magneten, Cara-Kuli und Postkarten
3.: Eine Fasad-Duft-Schichtkerze mit 2 Kühlschrank-Magneten, Cara-Kuli und Postkarten

1. Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen. 
2. Das Gewinnspiel endet am 18.02.2019 um 23:59 Uhr.
3. Ihr habt die Chance, jeden Tag ein Los zu sammel, indem ihr die Tagesfrage auf den jeweiligen Blogs beantwortet. 

Die Tour wird von der  Agentur Spread and Read ausgerichtet. 

Die heutige Tagesfrage lautet:

Was würde ihr euch als erstes ansehen, wenn ihr auf Fasad ankommt? 

Tourplan

11.02. – Was kommt denn da auf uns zu? bei Leseschnecke Steffy
12.02. – Chaosmama im Anflug … bei Elafischs Kreativecke
13.02. – … Im Handgepäck: 2 Kinder und ein Sender! bei Mona West
14.02. – Auf der Landebahn daneben: Ein paarungswilliges Alien! bei Bücherwirbel
15.02. – Nur für welche Erdenfrau soll man sich da entscheiden? bei Drachenleben
16.02. – Zum Glück gibt es einen Planeten, auf den man sie verschleppen kann! bei mir 
17.02. – Würde Autorin Cara DeWinter diese Begegnung überleben? bei Claudis Gedankenwelt
Die Gewinner werden zeitnah auf der Agenturseite bekannt gegeben.

 

3 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Hallöchen,
    interessante Frage. Ich glaube, als erstes
    würde ich mir ansehen wollen, wie die Bevölkerung lebt und ihre Kultur mir anschauen.
    LG
    Angela K.

  2. Hallo und guten Tag,

    Danke für die heutige, interessante Beschreibung des Planeten Fasad.

    Nun ich bin ein Fan der Natur, deshalb würde ich mir auch als erstes die roten riesigen Farnwälder anschauen und dann die Leuchtblumen.

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.