Tochter des dunklen Waldes von Katharina Seck

Klappentext:
Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.
Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm …
Quelle: Bastei Lübbe

Meine Meinung:
Lilah lebt bei ihrer Tante und ihrem Onkel in Grünweite. Grünweite ist ein kleines Dorf und jeder kennt jeden. Lilah arbeitet im Wirtshaus Schwarze Eiche, das ihrem Onkel gehört. Lilah für ein ruhiges und einfaches Leben, ist aber glücklich damit. Letzen Sommer hat sie sich in den Feldarbeiter Dorean verliebt, der aber einfach nach dem Sommer verschwunden ist und sich nie bei ihr gemeldet hat. Jetzt ist wieder Sommer und Dorean ist wieder da. Lilah weiß nicht wie sie sich verhalten soll und Dorean benimmt sie auch sehr zurückhaltend. Dann passiert ein Mord in Grünweite und Dorean wird verdächtigt. Er verschwinden in den Morgenwald, der direkt an Grünweite grenzt. Dieser Wald ist gefährlich, das wurde Lilah schon als Kind beigebracht, es kursieren die wildesten Geschichte und Legend darum. Trotzdem verfolgt sie Dorean, um ihm zu helfen.

Bereits mit Die silberne Königin konnte mich die Autorin in ihren Bann ziehen, um so neugieriger war auf ihr neues Buch aus dem Bereich Fantasy. Dieses Mal entführt uns die Autorin einen magischen Wald, der so einige Geheimnisse birgt. Auch dieses Mal hat mich die Geschichte wieder völlig in ihren Mann gezogen. Die Mischung aus Märchen und Fantasy konnte mich wieder völlig überzeugen.  Die Geschichte fängt zuerst in dem kleinen Dort Grünweite an und später wechselt die Handlung dann später in  den Morgenwald. Die Autorin hat sich wieder einiges einfallen lassen und konnte mich mit der Handlung überzeugen.
Das Ganze wird aus der Sicht von Lilah erzählt. Lilah ist ein sympatischer Charakter, sie ist hilfsbereit und unheimlich lieb, was mir sehr gut gefallen hat. Ihr zur Seite stellt die Autorin den undurchsichtigen Dorean, der irgend etwas zu verbergen hat. Sein Geheimnis spielt in der Geschichte eine sehr wichtige Rolle. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, dir mir sehr gut gefallen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

 

Ein Kommentar Füge deinen hinzu
  1. Huhu! 🙂

    Hach, ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat! *-* Ich habe es zum Glück schon auf meinem Kindle und bin wirklich gespannt. Bisher habe ich von der Autorin noch nichts im Fantasy Genre gelesen. Deshalb bin ich umso neugieriger auf Bird&Sword.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.