Stadt der Haie (Animox 3) von Aimée Carter

Klappentext:
Shark Alarm! Einfach abenteuerlich, was Simon und seine Freunde im dritten Teil dieser spannenden Heldengeschichte erleben. Diesmal führt es sie in die Tiefen des Pazifischen Ozeans, in die Stadt der Haie! Hier suchen sie unter großen Gefahren das zweite Stück der mächtigen Waffe des Bestienkönigs, und sie finden deren wahren Ursprung und den Grund für ihre Zerstörung. Simon bekommt Zweifel: Ist es wirklich richtig, die Teile wieder zusammenzufügen? Oder bringt er sich und die ganze Welt von Animox damit in allergrößte Gefahr?
Quelle: Oetinger Audio

Meine Meinung:
Auf der Suche nach den weiteren Teilen der mächtigsten Waffe des Bestienkönigs, verschlägt es Simon und seine Freunde ins Reich der Meeressäuger. Die Reise führt sie unter Wasser in das Reich Altanis, in dem sein Freund Jam zuhause ist. Aber Orion ist ihnen schon auf den Fersen und immer einen Schritt voraus. Simon setzt alles daran, den Kristall zuerst zu finden, was gar nicht so einfach ist.

Auch den 3. Teil dieser Reihe habe ich wieder als Hörbuch gehört, denn Peter Kämpfe liest die Reihe wirklich toll vor. Ich bin wirklich froh, dass der Verlag die Reihe bisher komplett vertont hat und hoffe, dass auch die weiteren Teile als Hörbuch erscheinen werden.
Wieder konnte mich die Geschichte in den Bann ziehen. Ähnlich wie in den anderen beiden Teilen, ist die Handlung wieder sehr abenteuerlich und spannend erzählt. Simon und seine Freunde geraten immer wieder in Gefahr und müssen jede Menge Abenteuer bestehen.
Die Freundschaft zwischen den einzelnen Charakteren festigen sich langsam. Sogar Simons Zwillingsbruder wird langsam aber sicher zu einem Verbündeten. Die Welt, in die uns die Autorin dieses Mal entführt, hat mir unheimlich gut gefallen. Die Handlung spielt überwiegen unter Wasser, was ich wirklich sehr interessant fand. Die Autorin überrascht den Leser mit vielen Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Mich konnte das Hörbuch wieder völlig überzeugen und ich vergebe 5 von 5 Punkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.