Operation Heartbreaker 10: Taylor – Ein Mann ein Wort von Suzanne Brockmann

Inhalt:
Wie bringt man eine schöne Frau zur Vernunft? Navy SEAL Bobby Taylor
steht vor einem riesigen Problem. Er hat seinem besten Kumpel Wes
versprochen, dessen Schwester Colleen zu beschützen. Leichter gesagt als
getan, denn Colleen ist nicht nur sehr attraktiv, sondern auch sehr
waghalsig: Sie plant einen riskanten Einsatz in einem Krisengebiet, wo
sie Kindern helfen will. Bobby versucht, sie davon abzubringen –
vergebens. Und dann geht es plötzlich um mehr als ein Versprechen unter
Freunden. Denn zwischen hitzigen Diskussionen und noch hitzigeren Küssen
sind da auf einmal Leidenschaft und Liebe. Vielleicht für immer?
Vorausgesetzt, Colleen setzt nicht leichtsinnig ihr gemeinsames
Lebensglück aufs Spiel…

Meine Meinung:
Ich muss gestehen, dass ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe. Ich war noch nie ein richtiger Fan der Autorin, am Anfang fand ich die Serie ganz ok, aber sie konnte mich nie 100%ig überzeugen. Dieser Teil hat mir schon im Prolog nicht gefallen. Seitenlang wird darüber geschrieben, wie toll Bobby Taylor und sein Freund Wes doch sind und was für tolle Seals sie sind. Das war mir einfach zu viel des Guten.
Die eigentlich Handlung ist sehr gut in der Inhaltsangabe wiedergegeben. Dieses ständige “Ich will sie, aber ich darf nicht” von ihm und “ich finde ich ihn so toll und will ihn unbedingt” von ihr haben mich ehrlich gesagt nur genervt, so dass ich auf Seite 60 abgebrochen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.