Infinitas – Krieger des Glaubens von Andrea Wölk

Inhalt:
Seattle 2010: Channing McArthur erwacht im Krankenhaus, ohne Gedächtnis.
Doch viel schlimmer ist die Erkenntnis, dass sein Körper, und sein Ich
sich verändert haben. Erst der Vampir Shia Keane, kann ihm all seine
Fragen beantworten, und ihm seinen neuen Platz im Leben erklären.
Channing
ist der neue Anführer einer Kriegerschaft, die die Existenz der Vampire
unter den Menschen geheim halten muss, um deren Fortbestehen zu
gewährleisten und um das ‘Geheime Buch’ zu schützen, damit auch das Erbe
der Vampire gewahrt bleibt. Doch diese neu gewonnene Freundschaft, wird
durch die Liebe zu Sara, Shias Zwillingsschwester, auf eine harte Probe
gestellt.
Und Sara und Channing verbindet etwas viel Tieferes.
Sie sind beide Halbvampire. Als halb Mensch, halb Vampir, verfügen sie
über Möglichkeiten, die den anderen Vampiren der Kriegerschaft nicht
zugänglich sind.
Zudem hat sich Sara einen Feind gemacht.
Philipp, der Saras Zurückweisung nicht hinnehmen will, lässt nichts
unversucht, sich zu rächen.
Und auch Shias Geduld wird auf eine
harte Probe gestellt, denn er hat sich in eine Polizistin des Seattle
Police Department verliebt, die dazu auch noch ein Mensch ist.
Gemeinsam
mit Shia, Maroush, Jôrek, Aragón und Ruben, den Kriegern des Glaubens,
versucht Channing, die Geheimnisse, Sara und seine Liebe zu ihr, zu
schützen. Dabei werden die Krieger an Orte wie Seattle, der Bretagne und
dem Kölner Dom geführt …

Meine Meinung:
Die Inhaltsangabe gibt sehr gut wieder was passiert. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, zentrales Thema ist sind die Krieger des Lichts, eine Gemeinschaft aus besonderen Vampiren, die die Menschheit vor den Vampiren beschützen, die sich nicht an die Regeln halten und die Menschen töten.  Sie verfügen über besondere Fähigkeiten, können zum Beispiel auch tagsüber nach draußen, was die anderen Vampire nicht können. Außerdem schützen sie das geheime Buch ihrer Rasse, hinter dem auch die anderen Vampire her sind.
Natürlich ist das Thema nicht neu und es gibt durchaus ein paar Parallelen zu den bekannten Vampir-Serie, aber mir hat das Buch wirklich super gefallen. Es steht nicht nur ein Krieger und seine Gefährtin im Mittelpunkt des Geschehens, sondern  es werden direkt 3 Krieger mit ihren Gefährtinnen zusammengebracht. Neben Channing und Sara und Shia und Ewa findet nämlich auch Maroush seine Gefährtin. Das macht das ganz sehr abwechslungsreich. Die Romantikanteil ist recht hoch.
 Es gibt zwar keinen Cliffhanger, aber der Handlungsstrang um das Geheime Buch ist natürlich nicht zu Ende geführt. Laut Homepage der Autorin erscheint der  2. Teil im Frühjahr 2012.

Insgesamt vergebe ich 10 von 10 Punkten für diesen wirklich gelungenen Start.

Ein Kommentar Füge deinen hinzu
  1. Danke für die tolle Erläuterung – das hört sich echt gut an! Sobald ich wieder ein bischen Zeit hab, muß ich mal wieder richtig über Deinen Blog stöbern, Du hast wieder so viele Bücherrezesionen eingestellt, da komm ich gar nicht nach 😉
    Dankeschön dafür!
    Bis bald und liebe Grüße und hab ein schönes WE
    Andrea-Emmi41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.