Fuchsrot (Academy of Shapeshifters 1) von Amber Auburn


Klappentext:
“Du bist ein Wandler, Magdalena. Du trägst das Blut eines Tieres in dir.”

Lena führt ein ganz normales Leben. Sie geht zur Schule, liebt Bücher und Pfannkuchen mit Erdbeermus. Niemals hätte sie für möglich gehalten, etwas Besonderes zu sein. Am Tag ihres sechzehnten Geburtstags allerdings ändert sich das. Nicht genug, dass sich ihre Sinne schlagartig verbessern. Sie wird noch dazu bewusstlos und mit Erinnerungslücken im Wald aufgefunden. Als Lena erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können, glaubt sie an einen Irrtum. Doch es bleibt keine Zeit für Fragen. Sie ist in Gefahr und muss sofort ihr Zuhause verlassen.

In einem Camp, tief in den bulgarischen Wäldern, jenseits der Zivilisation, findet sie nicht nur die Wahrheit, sondern auch den Jungen ihrer Träume.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Lena fühlt sich in ihrer Schule nicht besonders wohl, ständig wird sie von einer Gruppe anderer Mädchen schikaniert und tyrannisiert. Aber von Heute auf Morgen ist alles anders, denn an ihrem 16. Geburtstag geht eine große Veränderung in ihr vor. Sie muss feststellen, dass sie eine Gestaltenwandlerin ist. Kurz darauf wir sie abgeholt und an die Academy of Shapeshifters gebracht. Hier soll sie lernen, ihre Fähigkeit, sich in eine Tier zu verwandeln, zu beherrschen.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um die erste Episode einer sehr langen Reihen, insgesamt gibt es schon 22 Episoden. Das Hörbuch wird von Marle Rauch gelesen, die ihre Sache sehr gut macht. Ihre Stimme passt sehr gut zur Geschichte.
Hauptfigur in diesem Teil ist die 16-jährige Lena, die sich damit auseinander setzten muss, dass sie eine Gestaltenwandlerin ist. Klar, die Idee ist jetzt nicht gänzlich neu, aber die Autorin hat das Ganze sehr unterhaltsam umgesetzt. Es gibt die typischen Probleme wie Mobbing usw. gemischt mit einer guten Portion Fantasy. Romantik wird erst am Ende angedeutet, aber da wird wohl noch etwas kommen. Leider ist das Hörbuch nach 1 1/2 Stunden schon wieder vorbei, was ich persönlich viel zu kurz finde.  Grundsätzlich würde ich die Reihe schon gerne weiter hören, aber es schreckt mich doch sehr ab, dass es schon 22 Teile gibt. Wenn die alle als Hörbuch erscheinen sollen und jedes Hörbuch zwischen 4 -5 Euro kosten wird, ist mir das ganze auf die Dauer ehrlich gesagt etwas zu teuer. Ich fände es besser, wenn man die Sammelbände mit insgesamt 5 Teilen vertonen würde und nicht die einzelnen Episoden. Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.