Plötzlich Dämon und verliebt von Monica Davis

Klapptext:
Daniels Welt steht Kopf. Als reichte es nicht, dass er sich als Außenseiter der Highschool in seine attraktive Klassenkameradin Vanessa verliebt hat. Nein, jetzt wird er auch noch von Marla verfolgt, einer Dämonin, die behauptet, er sei ein Halbdämon und dazu bestimmt, Herrscher der Unterwelt zu werden.  Als Vanessa deswegen in Gefahr gerät, muss sich Daniel entscheiden – Liebe oder Macht?  Eine süße Lovestory, knisternde Spannung und mehr als nur ein Happy
Quelle: Autorin
Meine Meinung:
Seit einiger Zeit merkt Daniel, das irgend etwas nicht mit ihm stimmt. Er entwickelt besondere Fähigkeiten und fragt sich natürlich wo diese her kommen. Außerdem wird er ständig von der Dämonin Marla belagert, die aber nur er sehen kann. Das ganze passt ihm im Moment gar nicht in den Kram, denn zwischen ihm und seiner besten Freundin Vanessa entwickelt sich gerade sehr gut. Was soll sie nur denken, wenn sie die Wahrheit über ihn erfährt?Dieses Buch hat die Autorin Monika Dennerlein unter dem Pseudonym Monica Davis geschrieben. Sie hat das Buch bereits 2006 beschrieben und erst einmal bei einem Verlag veröffentlicht. Jetzt verlegt sie das Buch selbst mit einem neuen Cover, aber dem gleichen Inhalt. Parallel zu dem Buch wurde die Geschichte auch als Hörbuch vertont und zwar in drei Teilen. Ich habe die Hörbücher gehört und fand die Stimme von Nicolás Artajo wirklich toll, sie passt sehr gut zur Handlung und zu Daniel.Die Handlung fängt damit an, dass der Leser die beiden Charaktere Daniel und Vanessa kennen.  Daniel ist eher der Außenseiter und sehr verunsichert. Er und Vanessa kennen sich beide schon ewig und wohnen direkt nebeneinander. Früher haben sie zusammen im Sandkasten gespielt, jetzt würde Daniel viel lieber ganz andere Dinge mit Vanessa machen 😉 Nach einige Missverständnissen kommen die beiden dann endlich zusammen, aber Daniels angebliche Bestimmung stört das Glück doch sehr. Die Liebesgeschichte nimmt eine zentrale Rolle ein und es knistert sehr zwischen den beiden.  Ich persönlich würde das Buch aufgrund des Erotikanteils am ehesten in den Bereich New Adult einsortieren. Neben Daniel und Vanessa spielen noch die Dämonin Marla und der Mensch Mike eine wichtige Rolle und auch zwischen diesen beiden gibt es eine sehr schöne Liebesgeschichte. Marla ist ein wirklich interessanter Charakter, ich fand sie sogar interessanter als Daniel.Neben den beiden Liebesgeschichten dreht sich die Handlung auch darum, dass Daniel sich damit auseinander setzen muss, dass er ein Halbdämon ist und dass er einer Bestimmung folgen muss. Das ganze hat die Autorin wirklich spannend und unterhaltsam erzählt. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.