Demon Road – Finale Infernale von Derek Landy (Hörbuch)

Klappentext:
Amber Lamont ist die neue Stellvertreterin des Leuchtenden Dämons. Für ihn reist sie über die Demon Road, um ihm geschuldete Tribute einzunehmen. Jetzt ist also sie auf der Jagd nach ihren Eltern, nicht mehr umgekehrt. Aber Amber hat selbst noch einige Rechnungen offen und denkt natürlich nicht im Traum daran, bis ans Ende aller Tage einem durchgeknallten Typen wie Astaroth zu dienen. Warum soll sie den Leuchtenden Dämon nicht noch ein letztes Mal reinlegen können? Vor allem, da sie nun uneingeschränkten Zugang zur Hölle hat …
Quelle: Hörcompany

Meine Meinung:
Ambers neuer Job als Stellvertreterin des Leuchtenden Dämons Astaroth macht ihr ganz schön zu schaffen, aber ihr bliebt keine andere Wahl. Jetzt will Astaroth auch noch, dass sie ihre Eltern töten, eine Aufgabe, die sie aber gerne übernimmt, denn mit denen hat sie sowieso noch eine Rechnung offen. Gemeinsam macht sie sich mit Milo auf dem Weg, um diesen Job zu erledigen und erlebt wieder jede Menge blutiger Abenteuer auf der Demon Road.

Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, dass auch der 3. und letzte Teil der Demon Road-Reihe von Derek Landy wieder als Hörbuch erschienen ist. Rainer Strecker hat bereits Teil 1 und 2 hervorragend gelesen und konnte mich auch im 3. Teil wieder begeistern. Wie gewohnt geht es auch im 3. Teil ordentlich zur Sache. Es fließt wieder jede Menge Blut und der Autor schreckt auch nicht davor zurück, lieb gewonnene Charakteren den Hals umzudrehen. Manchmal hat er mich ganz schön geschockt, muss ich gestehen. Wir erfahren in diesem Teil mehr über Ambers Geschwister, die ja alle bereits vor vielen Jahren gestorben sind. Diese Entwicklung fand ich sehr interessant und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich hier ein weiteres Spin-Off entwickeln könnte.
Neben der ganzen Aktion gibt es aber auch ruhige und nachdenkliche Momente, was insgesamt eine gelungene Geschichte ergibt. Auch wenn mich das Ende wirklich sehr geschockt hat, kann ich für den 3. Teil einfach nur eine klare Hörempfehlung aussprechen. Von mir gibt es die volle Punktzahl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.